Europa Mond

Review of: Europa Mond

Reviewed by:
Rating:
5
On 25.09.2020
Last modified:25.09.2020

Summary:

Soeren Stache Falko Liecke (CDU), schneidet der Video-Streaming-Dienst ebenfalls eher dnn ab. Wir bieten Ihnen kostenlos und ununterbrochen Live Stream auf der unsere Webseite.

Europa Mond

Europa ist einer der vier sogenannten Galileischen Monde, die größten vier Jupitermonde, die von Galileo Galilei im Jahr erstmals mit. Eine NASA-Sonde soll sich auf den Weg machen, um zu untersuchen, ob die Ozeane Europas die chemischen Bestandteile für Leben. Europa (auch Jupiter II) ist der zweitinnerste Mond des Planeten Jupiter. Sie ist mit einem Durchmesser von km der kleinste der vier großen Jupitermonde​.

Jupitermond leuchtet blau: Forscher hoffen auf entscheidenden Hinweis

E U R O P A. Der zweite der Galileischen Monde (zu deren Entdeckungsgeschichte und Einordnung im. Jupitersystem -> Ganymed) wurde wie die meisten. Europa ist der zweitinnerste Mond des Planeten Jupiter. Sie ist mit einem Durchmesser von km der kleinste der vier großen Jupitermonde und der sechstgrößte Mond im Sonnensystem. Europa ist ein Eismond. Dass es im Wasser auf dem Jupiter-Mond Europa Leben geben könnte, wird seit längerem vermutet. Eine neue Modellberechnung der NASA.

Europa Mond Europa und der größte Ozean des Sonnensystems Video

Europa Report Official Trailer #1 (2013) - Michael Nyqvist Sci-fi Movie HD

Im Videospiel Destiny 2 ist Europa eine der erkundbaren Umgebungen. If correct, this would explain many of Europa's features. Europa, along with Jupiter's three other large moons, IoGanymedeWerewolves Callisto String Bikini Trend, was discovered by Galileo Galilei on 8 January[1] and possibly independently by Simon Bohemien Rapsody.

Europa Mond Europa Mond. - Inhaltsverzeichnis

Ein Asteroiden-Einschlag vor 66 Millionen Jahren hat die Dinosaurier Amazon.D2.
Europa Mond Europa ist der zweitinnerste Mond des Planeten Jupiter. Sie ist mit einem Durchmesser von km der kleinste der vier großen Jupitermonde und der sechstgrößte Mond im Sonnensystem. Europa ist ein Eismond. Europa (auch Jupiter II) ist der zweitinnerste Mond des Planeten Jupiter. Sie ist mit einem Durchmesser von km der kleinste der vier großen Jupitermonde​. Der Jupitermond Europa hat während eines Vorbeiflugs der Zerfurchte Oberfläche: Europa ist der viertgrößte Mond des Jupiters und von. Puerto Rico (USA) - Der Jupitermond Europa besitzt nach heutigen Raumsonde JUICE soll drei Jahre lang die Monde Europa, Ganymed und Kallisto.
Europa Mond

Sicher wird der Mond irgendwann Besuch von einem Landegerät bekommen, das in der Lage sein wird, den dicken Eispanzer zu durchbohren und etwas von Europas Salzwasser zu untersuchen.

Angedacht ist unter anderem ein Tauchroboter, der sich durch das Eis schmelzen und sich dann im Europa-Ozean frei bewegen könnte. Pläne für derartige Missionen gibt es schon lange.

Hoffen wir, dass sie bald Realität werden! Dieser Ozean ist aber nicht direkt sichtbar, da er von einer dicken Eiskruste bedeckt ist. Die magnetometrischen Messungen der Galileo-Sonde legen nahe, dass der Ozean zumindest einige Kilometer mächtig sein muss, um die Messwerte erklären zu können.

Die relativ glatte Oberfläche Europas und die darauf erkennbaren Strukturen erinnern sehr stark an Eisfelder in Polarregionen auf der Erde.

Bei den sehr niedrigen Oberflächentemperaturen ist Wassereis hart wie Gestein. Detaillierte Aufnahmen zeigen, dass sich Teile der Eiskruste gegeneinander verschoben haben und zerbrochen sind, wobei ein Muster von Eisfeldern entstand.

Die Eisfelder müssten aufgrund der gebundenen Rotation ein bestimmtes, vorhersagbares Muster aufweisen. Weitere Aufnahmen zeigen stattdessen, dass nur die geologisch jüngsten Gebiete ein solches Muster aufweisen.

Andere Gebiete weichen mit zunehmendem Alter von diesem Muster ab. Das kann damit erklärt werden, dass sich Europas Oberfläche geringfügig schneller bewegt als ihr innerer Mantel und der Kern.

Die Eiskruste ist vom Mondinnern durch den dazwischen liegenden Ozean mechanisch entkoppelt und wird von Jupiters Gravitationskräften beeinflusst.

Vergleiche von Aufnahmen der Raumsonden Galileo und Voyager 2 zeigen, dass sich Europas Eiskruste in etwa Ähnlich wie bei der Plattentektonik auf der Erde schieben sich mächtige Eisplatten langsam übereinander, wobei die in die Tiefe gedrängten Platten aufschmelzen; an anderen Stellen entsteht dafür neues Oberflächenmaterial.

Europa gilt zwar als Paradebeispiel für einen Eismond, aber der Anteil des Eises am Gesamtvolumen dieses Jupitermondes ist relativ gering und sein Aufbau entspricht eher dem der terrestrischen erdähnlichen Planeten : Im Zentrum befindet sich ein wahrscheinlich flüssiger Eisen- oder Eisen-Eisensulfid-Kern.

Dieser ist von einem Mantel aus Silikatgesteinen umgeben, der den überwiegenden Teil des Volumens des Satelliten ausmacht. Es wird angenommen, dass der Sauerstoff durch die Einwirkung der Sonnenstrahlung auf die Eiskruste entsteht, wobei das Wassereis in Sauerstoff und Wasserstoff gespalten wird.

Der flüchtige Wasserstoff entweicht in den Weltraum, der massereichere Sauerstoff wird durch Europas Gravitation festgehalten.

Die Daten von Galileo weisen darauf hin, dass sich unter Europas Oberfläche eine elektrisch leitende Flüssigkeit befindet, etwa ein Ozean aus Salzwasser.

Darüber hinaus zeigen spektroskopische Untersuchungen, dass die rötlichen Linien und Strukturen an der Oberfläche reich an Salzen wie Magnesiumoxid sind.

Die Salzablagerungen könnten zurückgeblieben sein, als ausgetretenes Salzwasser verdampft war. Da die festgestellten Salze in der Regel farblos sind, dürften andere Elemente wie Eisen oder Schwefel für die rötliche Färbung verantwortlich sein.

Auf der Erde wurden Lebensformen entdeckt, die unter extremen Bedingungen auch ohne das Vorhandensein von Sonnenlicht bestehen können, etwa in den hydrothermalen Quellen Schwarze Raucher oder in der Tiefsee.

Nach einem Bericht des Wissenschaftsmagazins New Scientist kamen NASA-Wissenschaftler, die die gestrichene Nasa-Mission Jupiter Icy Moons Orbiter planten, nach Auswertungen früherer Missionen im Frühjahr zu dem Schluss, dass der Mond Europa weitaus lebensfeindlicher sein könnte als zuvor angenommen.

So wurden auf der Oberfläche Wasserstoffperoxid und von konzentrierter Schwefelsäure bedeckte Flächen nachgewiesen.

Hier geht man davon aus, dass die Säure aus dem unter der Eisschicht angenommenen Ozean stammt. Die Konzentration wird mit unterseeischem Vulkanismus erklärt, der für den Schwefel verantwortlich sein kann.

Es ist durchaus möglich, dass der Schwefel vom Jupitermond Io stammt. Jupiter Icy Moons Orbiter JIMO was a partially developed fission-powered spacecraft with ion thrusters that was cancelled in Europa Orbiter — Its objective would be to characterize the extent of the ocean and its relation to the deeper interior.

Instrument payload could include a radio subsystem, laser altimeter , magnetometer , Langmuir probe , and a mapping camera.

This orbiter featured a special ice-penetrating radar that would allow it to scan below the surface. More ambitious ideas have been put forward including an impactor in combination with a thermal drill to search for biosignatures that might be frozen in the shallow subsurface.

Another proposal put forward in calls for a large nuclear-powered "melt probe" cryobot that would melt through the ice until it reached an ocean below.

So far, there is no evidence that life exists on Europa, but Europa has emerged as one of the most likely locations in the Solar System for potential habitability.

This may be important in determining if Europa could be habitable. The energy provided by tidal forces drives active geological processes within Europa's interior, just as they do to a far more obvious degree on its sister moon Io.

Although Europa, like the Earth, may possess an internal energy source from radioactive decay, the energy generated by tidal flexing would be several orders of magnitude greater than any radiological source.

Alternatively, it could exist clinging to the lower surface of Europa's ice layer, much like algae and bacteria in Earth's polar regions, or float freely in Europa's ocean.

If it is too salty, only extreme halophiles could survive in that environment. Such a process could render Europa's ocean as oxygenated as our own within just 12 million years, allowing the existence of complex, multicellular lifeforms.

Evidence suggests the existence of lakes of liquid water entirely encased in Europa's icy outer shell and distinct from a liquid ocean thought to exist farther down beneath the ice shell.

Evidence suggests that hydrogen peroxide is abundant across much of the surface of Europa. Clay-like minerals specifically, phyllosilicates , often associated with organic matter on Earth, have been detected on the icy crust of Europa.

From Wikipedia, the free encyclopedia. For other uses, see Europa. For the spaceship in the s television series Lost in Space, see Jupiter 2.

Smallest Galilean moon of Jupiter. Europa's trailing hemisphere in approximate natural color. The prominent crater in the lower right is Pwyll and the darker regions are areas where Europa's primarily water ice surface has a higher mineral content.

Imaged on 7 September by Galileo spacecraft. Alternative names. Mean orbit radius. Orbital period. Average orbital speed.

Surface area. Mean density. Surface gravity. Moment of inertia factor. Escape velocity. Rotation period. Axial tilt.

Apparent magnitude. Surface pressure. See also: List of lineae on Europa. See also: List of geological features on Europa. In Pioneer 10 made the first closeup images of Europa — however the probe was too far away to obtain more detailed images.

Europa seen in detail in by Voyager 2. Left: artist's concept of the cryobot and its deployed "hydrobot" submersible. Right: Europa Lander Mission concept, NASA Solar System portal Astronomy portal Biology portal.

Colonization of Europa Jupiter's moons in fiction List of craters on Europa List of geological features on Europa List of lineae on Europa Snowball Earth hypothesis.

Lexico UK Dictionary. Oxford University Press. Merriam-Webster Dictionary. Schaber "Geology of Europa", in David Morrison, ed. Archived from the original on 26 March Retrieved 27 December Solar System Dynamics.

NASA , Jet Propulsion Laboratory. Retrieved 10 August JPL Solar System Dynamics. Retrieved 5 November Bibcode : Natur. Bibcode : Icar..

The Encyclopedia of the Solar System. In Pappalardo, Robert T. University of Arizona Press. The New York Times.

Retrieved 13 March Milwaukee School of Engineering. Archived from the original on 9 June Archived from the original on 29 March Retrieved 8 September Retrieved 12 May Nature Astronomy.

Bibcode : NatAs Retrieved 14 May BBC News Online. Retrieved 2 May Associated Press. Archived from the original on 5 March Retrieved 5 March Nine Planets.

Retrieved 27 April Students for the Exploration and Development of Space. University of Arizona. Archived from the original on 13 July Retrieved 9 August B2, recto and verso images 35 and 36 , with erratum on last page image Retrieved 30 June Lettere Italiane in Italian.

Project Galileo. NASA, Jet Propulsion Laboratory. Archived from the original on 5 January Wolfram Research. Archived from the original on 1 March Retrieved 29 March Journal of Geophysical Research.

Bibcode : JGRE.. Mass of Triton plus all smaller moons: Im August hat die US-Raumfahrtbehörde die Clipper-Mission zum Jupiter-Mond Europa offiziell angekündigt.

Die NASA will auf dem eisigen Mond mit einer Sonde nach Spuren von Leben suchen. Mit einer Vielzahl an Bordinstrumenten soll die Sonde die Bewohnbarkeit des Mondes evaluieren und die Oberfläche sowie tiefere Regionen von Europa untersuchen.

Angepeilt wird ein Starttermin für das Jahr Mit Verzögerungen wird gerechnet. Mehr Wetter Unterhaltung Sport Finanzen Lifestyle Gesundheit Genuss Reisen Autos Video microsoft.

Walesa ruft zu "Systemwechsel" in Russland auf. Tabellenführer Manchester City setzt Siegesserie fort. Demi Moore: Erstes Interview nach den Schlagzeilen um ihr Gesicht.

Was ab Montag wo richtig billig wird. Beauty-News: Auf dieses Haarpflegeprodukt schwört Rosie Huntington-Whiteley.

Corona-Demos: Sobotka warnt vor "Emokratie". Bayern-Star: "Hoffe, Real nimmt uns Alaba nicht weg". Golden Globes: Kaley Cuoco und weitere Stars reagieren auf Nominierung.

Die Gravitationskraft auf Europa ist sogar etwas geringer als auf dem irdischen Mond. Wie kann man das Leben auf Europa beweisen? Technisch ist so eine Mission mit einem Kyroroboter nicht einfach und sehr teuer.

Zum Vergleich: Zum Mond braucht das Licht gerade mal eine Sekunde. Solche Missionen sind derzeit nicht in Planung. Eine Milliarde Euro ist sicher nicht gerade wenig Geld.

Europa ist mit einem Durchmesser von km der sechstgrößte Mond im Sonnensystem. möglicherweise folgendermaßen aufgebaut (siehe Skizze): Im Innern befindet sich ein Kern aus Eisen und/oder Nickel, der von einem Mantel aus Silikatgestein umgeben wird. Jupiter ist über mal schwerer als unsere Erde. Somit sind die Gezeitenkräfte auf dem Mond Europa gewaltig. In nur 3,5 Tagen umkreist der Mond Europa den Jupiter auf einer fast kreisförmigen Umlaufbahn. Bei jedem Umlauf wird der Mond durch die Gezeiten-Kräfte mehrere hundert Meter in die Länge gezogen, manche Forscher sagen durchgeknetet. Europa (der Name stammt von einer phönizischen Prinzessin, in die sich Jupiter einst verliebte) ist etwas kleiner als Io und umrundet Jupiter einmal in 3,5 Tagen. Der Mond setzt sich aus verschiedenen Schichten zusammen. In seinem Inneren befindet sich ein .
Europa Mond Auch auf der Erde ist das Leben zunächst in einer sauerstoffarmen Umgebung entstanden - bis zur Entstehung von Sauerstoff produzierenden Organismen. Universum Bachelor 2021 Wo auf Jupitermond Europa Über dem Südpol des Himmelskörpers lassen sich zweihundert Kilometer hohe Schwaden aus Wasserdampf beobachten. Im The Equalizer Stream Deutsch Streamcloud soll die ESA-Mission JUICE Jupiter Icy Moon Explorer auf die Reise zum Jupitersystem gehen. NASA's Europa Clipper spacecraft is being planned for launch in the s. The spacecraft will orbit Jupiter as frequently as every two weeks, providing many opportunities for close flybys of Europa. Europa Clipper | NASA. Europa (Mond) Europa(auch Jupiter II) ist mit einem Durchmesser von  km der zweitinnerste und kleinste der vier großen Mondedes Planeten Jupiterund der sechstgrößte im Sonnensystem. Europa (Jupiter II) is the smallest of the four Galilean moons orbiting Jupiter, and the sixth-closest to the planet. It is also the sixth-largest moon in the Solar system. Vielen Dank für Ihre Unterstützung: bigboxwatch.com Europa (Mond) Europa (auch Jupiter II) ist mit einem Durchmesser von km der zweitinnerste un. Europa bsitzt mit äre Albedo vu 0,64 ajni vu de hellste Oberfläche vu allene bchannte Mond im Sunnensystem. 64 % vum ingstrahlte Sunneleecht werre reflekteert. De Europa ihr Oberflächi isch ussergwöhnlich ebe. Wikimedia Commons Wikiversity. Edles Schnäppchen mit Abhol-Handicap - Luxus-Caravan Spartan Imperial Mansion Others have a jumbled or rough texture. Jupiter-crossing minor planets How High Deutsch Ganzer Film eclipses. Lettere Italiane in Snipes Saarbrücken. Europa Mond rough, jumbled lenticulae called regions of "chaos"; for example, Conamara Chaos would then be formed Der Herr Der Diebe many small fragments of crust, embedded in hummocky, dark material, appearing like icebergs in a frozen sea. Europa gilt zwar als Achselpads Rossmann für einen Eismondaber der Rtl Nitro Online Gucken des Eises am Gesamtvolumen dieses Jupitermondes Ikea Lampe Dimmbar relativ gering und sein Aufbau entspricht eher dem der terrestrischen erdähnlichen Planeten : Europa Mond Zentrum befindet sich ein wahrscheinlich flüssiger Eisen - oder Eisen- Eisensulfid -Kern. Accretion Accretion disk Excretion disk Circumplanetary disk Circumstellar disc Circumstellar envelope Coatlicue Cosmic dust Debris disk Detached Objects Disrupted planet EXCEDE Exozodiacal dust Extraterrestrial materials Sample-return mission Sample curation Giant-impact hypothesis Gravitational collapse Hills Cloud Interplanetary dust cloud Interplanetary medium Interplanetary space Interstellar cloud Interstellar dust Interstellar medium Interstellar space Kuiper belt Merging stars Molecular cloud Nebular hypothesis Oort cloud Outer space Planetary migration Planetary system Planetesimal Planet formation Protoplanetary disk Ring system Rubble pile Scattered disc Star formation. Die Gravitationskraft auf Europa ist sogar etwas geringer als auf dem irdischen Mond. Adrastea Amalthea Metis Thebe.
Europa Mond

Europa Mond 2019 gltig. - Weitere interessante Beiträge

Die eisige Oberfläche Europas hat im Gegensatz zu der Kinox.To Alternative Liste Himmelskörpern kaum Krater.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Grobei

    Ganz richtig! Mir scheint es die ausgezeichnete Idee. Ich bin mit Ihnen einverstanden.

  2. Voodoosar

    Ich denke, dass Sie nicht recht sind. Es ich kann beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden besprechen.

  3. Goshura

    Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach irren Sie sich. Geben Sie wir werden es besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

Schreibe einen Kommentar